BPE 17.3 Baumdiagramm, Vierfeldertafel, Additionssatz und Bedingte Wahrscheinlichkeit

Zuletzt geändert von akukin am 2024/03/06 18:55

Ein Glücksrad besteht aus zwei Sektoren, die mit den Zahlen 2 bzw. 3 beschriftet sind. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass bei einmaligem Drehen die Zahl 2 erzielt wird, beträgt p. Bei einem Spiel dreht eine Person das Glücksrad genau so oft, bis die Summe der erzielten Zahlen 5, 6, oder 7 beträgt. Bei der Summe 6 gewinnt die Person das, sonst verliert sie.

  1. Stelle den Sachverhalt in einem beschrifteten Baumdiagramm dar.
  2. Die beiden folgenden Ereignisse sind stochastisch unabhängig:
    E: „Beim ersten Drehen des Glücksrads wird die Zahl 2 erzielt.“
    G: „Die Person gewinnt das Spiel.“
    Ermittle eine Gleichung, die die Variable p enthält und die Berechnung des Werts von p ermöglicht.
AFB   k.A.Kompetenzen   K1 K2 K3 K4 K5 K6Bearbeitungszeit   k.A.
Quelle   IQBLizenz   k.A.

Kompetenzmatrix und Seitenreflexion

K1K2K3K4K5K6
I000000
II000000
III000000
Bearbeitungszeit gesamt: 0 min
Abdeckung Bildungsplan
Abdeckung Kompetenzen
Abdeckung Anforderungsbereiche
Eignung gemäß Kriterien
Umfang gemäß Mengengerüst